Balkonkraftwerk – Zahlen, Daten und Fakten April 2024

Wider Erwarten zeigte sich der recht wechselhafte April mit etwas über 67 kWh Solarertrag doch recht ertragsreich! Da ich seit Mitte März das BKW mittels „Shelly Plug S“ zähle (die Solarman App war mir dann doch auf Dauer zu zickig), lässt sich dies auch bildlich recht gut darstellen.

Die Amortisation der Anlage wird sich auf Grund des bevorstehenden Wechsels des Stromanbieters zum Juni zwar etwas weiter nach hinten verschieben, aber der bisherige wollte dann doch etwas zu hohe Preise fordern. Dazu aber mehr im Beitrag zum Ende Mai.

Balkonkraftwerk – Zahlen, Daten und Fakten März 2024

Zehn von zwölf Monate ist das Balkonkraftwerk nun im Einsatz und endlich klettern auch die Erträge wieder in akzeptable Höhen. Der nun abgeschlossene März war mit gut dem 2,5 fachen des Februars schon mal nicht schlecht. Allerdings müssen wir noch an der Einspeisehöhe arbeiten. Da ist noch mehr drin, also gemeint ist natürlich weniger einzuspeisen. Ein Speicher (Akku) ist aber immer noch keine Option, auch wenn diese im Preis weiter runter gegangen sind…

 

Balkonkraftwerk – Zahlen, Daten und Fakten Januar und Februar 2024

Der Januar ergab ja so gut wie keinen solaren Ertrag des Balkonkraftwerks. Daher habe ich mir das Einstellen im Blog verkniffen und reiche nun für die ersten beiden Monate des Jahres nach.

Der Februar war zum Ende hin schon recht ergiebig. Man merkt, dass die Tage länger werden und der Stand der Sonne mit der Südausrichtung der Paneele, besser genutzt wird. In meiner persönlichen Einschätzung und Hochrechnung der Amortisation wird wohl auch das Ziel von 25% im ersten Jahr erreicht werden! Die guten Monate kommen ja noch…

Balkonkraftwerk – Zahlen, Daten und Fakten zum Jahresende

Im Dezember diesen Jahres hätte sich wohl eher ein Wasserkraftwerk gerechnet. Aber trotzdem ist es erstaunlich dass 2,2 kWh geerntet werden konnten. So trübe und dunkel wie dieser Monat war.

Balkonkraftwerk – Zahlen, Daten und Fakten nach 6 Monaten

Dem eingezogenen Herbst geschuldet, fällt die Ausbeute im November recht mager aus. Doof, is aber so… 😉

Es kommen auch wieder bessere Tage.